Es gibt verschiedene Arten mit verschiedenen Bedürfnissen....

Am Anfang versteht man nur “Bahnhof”, wenn man die Lateinischen Namen der Krebse hört.

Coenobita ist die Familienbezeichnung. Landeinsiedlerkrebse gehören zur Gattung der Wirbellosen das heißt, es sind Tiere,
die ein Außenskelett haben, also keine Wirbelsäule. Zu den Wirbellosen gehören auch Insekten, Spinnen und Würmer.

Es gibt viele Arten die man auch relativ günstig im Handel bekommt. Manchmal kennen sich die Händler nicht richtig aus. Somit kann es sein, dass man einen Krebs zu seinen Tieren dazu wollte von der gleichen Art, dann aber eine andere Sorte bekommen hat usw. Gut ist, wenn man selbst das Fachwissen vor dem Tierkauf hat, was aber nicht so einfach ist. Für den Laien sehen alle gleich aus.

violens
rugosus1

Coenobita violensens

Coenobita rugosus

zwei
rugosus

Coenobita perlatus

Coenobita rugosus

clype3
erdbeer

Coenobita clypeatus

Coenobita perlatus

clype1

Coenobita clypeatus

clype2

Coenobita clypeatus